AGB

1) VERTRAGSABSCHLUSS, RÜCKTRITT

Unsere Preise sind brutto Preise inkl. 19% MwSt.

Gegenüber Kaufleuten erfolgen unsere Lieferungen und Angebote ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen.

Sie gelten somit gegenüber Kaufleuten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Gegenüber Verbrauchern gelten unsere AGB nur für die Geschäfte, für die diese im Einzelfall einbezogen wurden. Spätestens mit Entgegennahme unserer Ware gelten unsere Bedingungen als angenommen. Gegen Bestätigungen des Käufers unter Hinweis auf seine Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen wird hiermit widersprochen. Abweichungen von diesen nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn wir sie schriftlich bestätigen. Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass der Käufer das Bestellformular ausfüllt und abschickt. Der Verkäufer ist unter folgenden Umständen zum Rücktritt von einem per Internet geschlossenen Vertrag berechtigt: Wenn der Verkäufer absehbar für einen erheblichen Zeitraum zur Lieferung nicht in der Lage ist. Wenn sich für den Verkäufer aus den Angaben des Käufers oder dessen nicht vertragsgetreuem Verhalten bei der Abwicklung eines anderen Kaufvertrages der nach billigem Ermessen begründete Verdacht ergibt, dass der Käufer seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen werde.

2) LIEFERUNG

Die Lieferung erfolgt ab Werk, an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt. Treten Ereignisse ein, die dem Verkäufer die Lieferung wesentlich erschweren, so kann sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang verlängern.

Die Lieferung erfolgt mit DHL oder DPD.

3) VERSANDKOSTEN

Die Versandkosten von Bestellungen im Inland betragen bei Vorkasse, PayPal und Amazon Pay € 4,90.

4) FÄLLIGKEIT UND ZAHLUNG

Der Kaufpreis ist sofort netto per Vorkasse oder per Nachnahme fällig.

5) RÜCKGABE

Die Rücknahme der Ware erfolgt gemäß dem Widerrufsrecht. Der Käufer hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

6) ZURÜCKBEHALTUNG, AUFRECHNUNG, MINDERUNG

Der Käufer ist zur Zurückbehaltung, Aufrechnung oder Minderung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn der Verkäufer dem ausdrücklich zugestimmt hat, oder wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt sind.

7) MENGENABWEICHUNGEN

Bei allen individuellen Anfertigungen hat der Auftragnehmer das Recht zu Mehr- und Minderlieferungen bis zu 20 % der bestellten Menge. Diese Mengentoleranzen sind technisch bedingt.

8) EIGENTUMSVORBEHALT

Ist der Käufer Verbraucher bleibt die gelieferte Ware bis zur endgültigen Bezahlung dieser Ware das Eigentum des Verkäufers. Ist der Käufer Kaufmann bleibt die gelieferte Ware darüber hinaus bis zur endgültigen Bezahlung aller dem Verkäufer gegen den Käufer zustehenden Forderungen das Eigentum des Verkäufers.

9) VERPACKUNGSVERORDNUNG

Der Käufer erkennt ausdrücklich an, von der aktuellen Fassung der Verpackungsverordnung Kenntnis zu haben und die Einhaltung zu gewährleisten. Lieferung erfolgt ausschließlich an Gewerbetreibende die nicht Privatpersonen im Sinne der Verpackungsverordnung sind. Wünscht der Käufer gemäß § 6 (1) VerpackV die Lizenzierung der Ware durch den Verkäufer, muss der Käufer die Entsorgungsgebühr für jeden Artikel mitbestellen. Sollte die Entsorgungsgebühr durch den Käufer nicht mitbestellt werden, wird grundsätzlich davon ausgegangen, dass der Käufer keine Abrechnung wünscht und die entsprechende Lizenzierung selbst vornimmt.

10) HAFTUNG

Der Verkäufer haftet nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz.

11) ANWENDBARES RECHT, GERICHTSSTAND

Ist der Käufer Kaufmann, so gelten folgende Bestimmungen: Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Käufer und Verkäufer gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Der Verkäufer ist nach seiner Wahl berechtigt, an seinem Sitz oder am Sitz des Käufers zu klagen.

12) DATENSCHUTZ

Datenerhebung und Datenverwendung zur Vertragsabwicklung und bei Eröffnung eines Kundenkontos

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung, bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) oder bei Eröffnung eines Kundenkontos freiwillig mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie nachstehend informieren. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.

Datenweitergabe zur Vertragserfüllung

Zur Vertragserfüllung geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Je nach dem, welchen Zahlungsdienstleister Sie im Bestellprozess auswählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, soweit Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

13) SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Zuletzt angesehen